fbpx

Impressum

Port International GmbH
Lippeltstr. 1
20097 Hamburg
Deutschland

Telefon: +49-40-30 10 00 0
E-Mail: info@port-international.com
Handelsregisternummer: HRB 79272
Registergericht: Amtsgericht Hamburg

Ust.-Id.Nr.: DE 217272471

Gesetzlich vertreten durch den Geschäftsführer: Mike Port
verantwortlich im Sinne des Presserechts für redaktionelle Inhalte (§ 55 RStV): Mike Port

Alle Angaben auf diesen Seiten sind nach bestem Wissen erstellt. Irrtümer und nachträgliche Änderungen bleiben vorbehalten, wobei vertragliche Ansprüche oder Rechte unberührt bleiben. Produktdarstellungen und Informationen auf den Internetseiten dienen der allgemeinen Information und eben nicht den Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit in jedem Fall; vertragliche und vorvertragliche Leistungsbeschreibungen gelten stets vorrangig.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

© Alle Rechte vorbehalten. Jegliche Verwertung rechtlich geschützter Inhalte dieser Internetseiten nur mit unserer Zustimmung.

Dein Beitrag

Mit dem Kauf von 1 kg grünem Spargel unterstützt du den Ausgleich von durchschnittlich 31,3 kg CO2. Dieser Ausgleich ist zu jeweils 50 % in zwei ausgewählte Klimaschutzprojekte geflossen.

Dein Beitrag

Mit dem Kauf von 1 kg Heidelbeeren unterstützt du den Ausgleich von durchschnittlich 1,21 kg CO2. Dieser Ausgleich ist zu jeweils 50 % in zwei ausgewählte Klimaschutzprojekte geflossen.

Dein Beitrag

Mit dem Kauf von 1 kg Erdbeeren unterstützt du den Ausgleich von durchschnittlich 0,86 kg CO2. Dieser Ausgleich ist zu jeweils 50 % in zwei ausgewählte Klimaschutzprojekte geflossen.

Dein Beitrag

Mit dem Kauf von 1 kg Blattclementinen unterstützt du den Ausgleich von durchschnittlich 0,43 kg CO2. Dieser Ausgleich ist zu jeweils 50 % in zwei ausgewählte Klimaschutzprojekte geflossen.

Bio-Bananen

Die Kennzeichnung “Bio” bedeutet, dass unsere Bananen nach dem Standard des biologischen Anbaus angepflanzt und geerntet wurden. Diese landwirtschaftliche Methode zielt darauf ab, Lebensmittel unter der Verwendung natürlicher Substanzen und Prozesse zu produzieren, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu begrenzen.

Der biologische Anbau umfasst:

  • den verantwortungsvollen Umgang mit Energie und natürlichen Ressourcen,
  • die Erhaltung der biologischen Vielfalt,
  • die Erhaltung des regionalen ökologischen Gleichgewichts,
  • die Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit, sowie
  • die Erhaltung der Wasserqualität.

Im Gegensatz zu konventionellen Bananen werden bei den Bio-Qualitätsbananen ausschließlich Biodüngemittel und keine chemischen Pflanzenschutzmittel verwendet.

Darüber hinaus fördern die Anforderungen des biologischen Landbaus einen höheren Tierschutzstandard, bei dem die spezifischen Bedürfnisse von Tieren geachtet werden. Die Vorschriften der Europäischen Union über die biologische Landwirtschaft geben eine klare Struktur für die gesamte EU und sorgen so für eine vertrauenswürdige Kennzeichnung von Bioprodukten.

Bio-Fairtrade-Bananen

Unsere Bio-Fairtrade-Bananen sind zusätzlich zur Bio-Qualität mit dem Fairtrade-Siegel zertifiziert. 

Dieses Siegel kennzeichnet, dass unsere Bananen aus fairem Handel stammen und bei deren Herstellung bestimmte soziale, ökologische und ökonomische Kriterien eingehalten wurden. Alle Bauern, die Fairtrade-Bananen exportieren, sind von Fairtrade zertifiziert. Regelmäßige Audits überprüfen dabei, dass die entsprechenden Fairtrade-Standards eingehalten werden.

Das Siegel gibt Konsumenten die Sicherheit, dass Kleinbauern und Arbeiter einen stabilen und gerechten Preis für ihre Ware erhalten haben, der die Kosten einer nachhaltigen Produktion deckt. Darüber hinaus wird für alle Produkte eine Fairtrade-Prämie bezahlt. Die zu Genossenschaften zusammengeschlossenen Bauern entscheiden selbst, wofür diese Prämie verwendet wird, z. B. für den Bau von Trinkwasserbrunnen, den Bau oder die Renovierung von Straßen und Schulen, für die medizinische Versorgung oder für Fortbildungen.

Mit dem Kauf von Bananen mit Fairtrade-Siegel leisten Konsumenten einen Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kleinerzeugern auf der ganzen Welt.

Dein Beitrag

Mit dem Kauf von 1 kg Bananen unterstützt du den Ausgleich von durchschnittlich 0,75 kg CO2. Dieser Ausgleich ist zu jeweils 50 % in zwei ausgewählte Klimaschutzprojekte geflossen.